Erasmus

Informationen der BS II Kempten zum Erasmus+ Projekt

 

Das Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus hat im Rahmen des Vollzugs des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) – COVID19 alle mehrtägigen Schülerfahrten ausgesetzt.

 

Leider ist von dieser Vorschrift auch unser Erasmus+ Programm betroffen, so dass zunächst die Entwicklung abgewartet werden muss.

 

Wir bleiben hoffnungsvoll, dass wir gegen Ende des Schuljahres wieder einen Auslandsaufenthalt für unsere Auszubildenden planen können, welcher dann jedoch frühestens im Herbst 2021 (für Auszubildende, welche sich dann in der 12. Klasse befinden) stattfinden wird.

 

Dies ist jedoch von einer positiven Entwicklung der COVID19 Pandemie abhängig.

 

Wir informieren Sie zeitnah, sobald wir Neuigkeiten hinsichtlich der Durchführung von Schülerfahrten haben.

 

 

 

Bis dahin…bleiben Sie gesund!

 

Ihr Erasmus+ Lehrerteam

 

Anmerkung:

Ziel eines ERASMUS-Projektes für die Auszubildenden ist es, durch eine abschließende Prüfung das Zertifikat der Außenhandelskammer zu erlangen, welches zusammen mit der IHK Abschlussprüfung zum Führen des Titels „Internationaler Kaufmann/Kauffrau“ berechtigt. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer den Europäischen Mobilitätspass.

 

 

 

Wir freuen uns schon sehr auf weitere erfolgreiche Projekte mit unseren teilnehmenden Schülerinnen und Schülern!